Project Description

NATIONALPARKHAUS MATREI

Nationalpark Hohe Tauern

Wilde Urlandschaft und bergbäuerliche Kulturlandschaft. Das sind die beiden Gesichter des Nationalparks Hohe Tauern. Mit 1.856 km² Fläche zählt er zu einem der größten Naturschutzgebiete im Alpenraum. Das Gebiet erstreckt sich über weite alpine Urlandschaften wie Gletscher, Felswände und Rasen sowie über Jahrhunderte sorgsam und mühevoll gepflegte Almlandschaften.

Tiere und Pflanzen

Die Lebensbedingungen im Hochgebirge sind für Pflanzen und Tiere besonders hart. Eine Jahresdurchschnittstemperatur von nur 5°C, fast ständiger Wind, hohe UV – Strahlung und viel Niederschlag vor allem in Form von Schnee verlangen Widerstandskraft und Anpassungen im Körperbau und im Verhalten.

Gletscher- und Gebirgsbäche

Sie sind ein besonders beeindruckendes Wesensmerkmal des Nationalparks und sind gewissermaßen die Lebensadern des Schutzgebietes. Im Winter nahezu bescheiden ruhig steigern sie ihre Abflussmengen zum Sommer hin stetig und stürzen sich zu Zeit der Eisschmelze im Juli mit Urgewalt zu Tal. In den Sommermonaten hingegen strahlen die Hohen Tauern unglaubliche Lebenskraft aus. Auf den Bergwiesen breiten sich bunt schillernde Blütenmeere aus.

Von Almen und Bergbauern

Eine Besonderheit des Nationalparks Hohe Tauern ist, dass nicht nur reine Naturlandschaften sondern auch bergbäuerlich geprägte Almgebiete ins Schutzgebiet einbezogen sind. Almwiesen, Bergmähder, Klaubsteinmauern aber auch sakrale Kleinode wie Wegmarterln und Almkapellen präsentieren in ihrer Gesamtheit eine äußerst wertvolle und schützenswerte Kulturlandschaft.

Ausstellung Tauernblicke

Einen Überblick über die Vielfalt des Naturschutzgebietes gibt die Ausstellung Tauernblicke im Besucherzentrum in Matrei in Osttirol. Die 6 Erlebnisräume des Nationalparks Hohe Tauern unter dem Motto: „Gipfel“, „Fels & Eis“, „Bäche und Seen“, „Alpine Rasen“, „Almen“ und „Bergwald“ machen Lust, die vielen Plätze und Schätze zu erkunden. Ein besonderes Erlebnis ist sicher auch eine Tour mit einem Nationalpark-Ranger, der viele Einzelheiten zu den Besonderheiten im Nationalpark Hohe Tauern zu erzählen weiß.

Kontakt

Adresse Kontaktdetails
Kirchplatz 2 

A-9971 Matrei

Tel. +43 (0) 4875 5161 10 

E-Mail: nationalparkservice.tirol@hohetauern.at

Web: www.hohetauern.at 

Öffnungszeiten

Juni Montag – Freitag 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr 
Juli & August
Montag – Samstag 10:00 18:00 Uhr
Sonntag 14:00 – 18:00 Uhr
September
Montag – Freitag
10:00 – 18:00 Uhr
01.10. bis 26.10
Montag – Freitag
10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Mitte Dezember bis Ende März
Montag – Freitag
14:00 – 18:00 Uhr
An Feiertage geschlossen
Führungen für Gruppen auf Anfrage

Eintritt

Eintritt frei
Führungen ab 10 Personen sowie auf Anfrage / Reservierung
€ 4,00 / P.
Kombiticket:
Führung im Nationalparkhaus & Kaffee mit kulinarischer Köstlichkeit im Talmarkt Matrei
€ 8,00 / P.

Auskunft

Informationen zu geführten Rangertouren & Führungen im Nationalparkhaus Matrei 

Tel. +43 (0)4875  5161 10

TRÄGER

Tiroler Nationalparkfonds Hohe Tauern